• Black Friday Sales!
  • Da muss man zuschlagen!
Angebote in:
Angebote in:

Pro mechanischer Beinspreizer Bein Spreizer Spagat

  • BCA-36
  • 149,90 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage
    kostenlose Lieferung

    Geeignet für den professionellen Einsatz zu Hause Pro mechanischer Beinspreizer... mehr
    Produktinformationen "Pro mechanischer Beinspreizer Bein Spreizer Spagat"

    Geeignet für den professionellen Einsatz zu Hause

    Pro mechanischer Beinspreizer Bein-Strecker / Spagat-Trainer inkl. Tansportrollen

    Optimal für akrobatische Übungen bzw. Muskeldehnungen

    Übungen für eine Vielzahl von Sportart: Kampfsport, Fitness-Training, Yoga, Turnen etc.

    Die Rückenpolsterung ist 4-fach im Neigungswinkel verstellbar.

    Durch die Transportrollen kann der Bein-Spreizer schnell und einfach an verschiedenste Einsatzgebiete geschoben werden.

    Der Grad der Spreizung kann stufenlose eingestellt werden.

    Die Drehkurbel ist für weitere Dehnübungen abnehmbar.

    stabile Stahl Ausführung
    Vierkant-Stahlrahmen Konstruktion
    50 x 25mm starker Stahl

    Max. Spannweite: ca. 198cm

    Maximale Nutzlast bis zu 200 Kg

    Abmessungen: Pro Bein-Spreizer
    ca. 134cm lang / 38cm breit / 54cm hoch

    Rahmenfarbe:schwarz / anthrazit
    Eigengewicht: ca. 17,6 Kg

    Abmessungen: Rücken-Polsterung
    ca. 38cm lang / 29cm breit / 4cm dick

    Abmessungen: Gesäß-Polsterung
    ca. 38,5cm lang / 39cm breit / 4,5cm dick

    Abmessungen: Bein-Polsterung
    ca. 53-64cm lang / 15cm breit / 4cm dick

    Polsterung: schwarz / anthrazit

    Im Lieferumfang enthalten:
    Pro mechanischer Beinspreitzer Spagat-Tainer inkl. Transportrollen

    Weiterführende Links zu "Pro mechanischer Beinspreizer Bein Spreizer Spagat"
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Pro mechanischer Beinspreizer Bein Spreizer Spagat"
    06.05.2016

    Dehnung in Perfektion

    Das Gerät macht was es soll.........................Zusammenbau klappt gut, wenn man Werkzeug hat. Was ich vermisse, sind Filzunterlagen für Laminat oder Ähnliches.... Aber sonst voll OK

    17.01.2016

    Gutes Gerät mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Da ich schon öfter Trainingsgeräte der Firma BadCompany gekauft habe, habe ich auch diesmal den Schritt gewagt - obwohl hier teilweise nicht ganz so positive Bewertungen zu lesen waren wie sonst immer.
    Also bestellt - diesmal über Amazon - und auf die Lieferung gewartet. Diese wurde direkt von BadCompany schnell geliefert. Zuhause ausgepackt, findet man das Gerät teilmontiert vor d.h. das Rückenpolster und die Seitenführungen müssen noch angebracht werden. Dazu liegen 4 Winkel und die dazugehörigen Schrauben bereit mit denen man die seitlichen Polster an die Beinschienen festschraubt. Das Rückenpolster wird mit einer länglichen Schraube festgemacht. Zusätzlich sollten alle vorhandenen Schrauben noch nachgezogen werden. Die Kurbel wird nur einfach aufgesteckt. Die ganze Arbeit dauert ca. 15 Minuten und das Gerät ist einsatzbereit.
    Die Polster sind angenehm weich und erfüllen ihren Zweck. Wer Probleme mit den Knien hat, sollte hier für zusätzliche Polsterung sorgen.
    Beim Training sollten natürlich auf das vorherige Aufwärmen geachtet werden - dann funktioniert das aufdehnen mit diesem Gerät sehr gut.

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis hier ist sehr positiv da vergleichbare Geräte hier gut das doppelte kosten und von der Verarbeitung und Qualität nichts besseres bieten.
    Das Gerät bietet hier die Möglichkeit für Einsteiger - die gerade erst mit dem Training begonnen haben - als auch für Fortgeschrittene genügend Möglichkeiten um das Training zu intensivieren und gute Fortschritte zu machen.

    Für mich ein Trainingsgerät, dass seinen Zweck erfüllt.

    07.12.2015

    jo jo jo

    Das Gerät wurde sehr schnell geliefert. An dieser Stelle auch ein Dank an den freundlichen DHL-Fahrer, der das "Sperrgut" über Treppen, Stock und Stein getragen hat, toll!!

    Ich habe sehr gute Erfahrungen, 20 Jahre alt, mit dem easy stretch 2000 aus den 90er Jahren. Das Modell kostet heute noch um 300,00 Euro, was mir als Ergänzungsgerät zur Zeitersparnis nun einfach zu teuer war. Damals habe ich das Gerät gemeinsam mit einem Trainingsfreund gekauft. Nun war ich also auf der Suche nach einem preiswerten Gerät.

    Der erste Eindruck des jetzt gelieferten Geräts war enttäuschend, was sich dann aber etwas relativierte. Zunächst: Der Auf- bzw. Zusammenbau dauert etwa 30 min. Man braucht dazu einen 14er und einen 17er Maulschlüssel, sowie eine Rohrzange (um die Schraubenköpfe festzuhalten).

    Mein Gerät zeigt deutliche Gebrauchsspuren, ist leicht beschädigt; und war wahrscheinlich, so meine ganz individuelle Vermutung, eine Retoure. Es befinden sich zB zwei Risse im Bezug auf der Rückseite der Rückenlehne. Im Übrigen ist die Verarbeitung auch für ein preiswertes Gerät - Wobei, wie misst und beschreibt man hierbei eigentlich preiswert ? - ziemlich ärmlich. Die beweglichen Teile wackeln, was wohl teilweise sein muss, aber wohl nicht in unterschiedlicher Art und Weise bzw. mit unterschiedlichem Spiel und jeweils anderer Endstellung.

    Mein Gerät hat zwei rostige Unterlegscheiben, eine rostige Schraube. Wer senkreicht übereinander liegende Bohrungen bzw. Schrauben auf den Auflageteilen sucht, wird sie nicht zu 100% finden. Bei einer Schraube hatte ich riesiges Glück, dass ich mit etwas Gewalt und Drücken die Teile zusammenbekommen habe.
    Man hat den Eindruck, niemand kümmert sich bei Absendung um den Kunden, sondern packt einfach das nächste Gerät ein. Psychologie, ein gutes Gefühl beim Käufer, ist im Geschäft jedoch sehr wichtig.

    Die Beinschoner, welche die Beine stützen und den Widerstand bieten, damit die Beine nach hinten gebracht werden können, sind beide leicht durchgebogen. Ob das einen Sinn hat und damit Absicht ist, keine Ahnung. Die Kurbel ist ein Witz. Man kann nicht genug Kraft erzeugen und übertragen, damit sie stets ihren Dienst tut. Man macht besser auf "Das Boot" und nimmt beide Hände, um am Stellrad zu drehen. Insgesamt wird beim Drehen viel Lärm erzeugt, da die Kurbel sehr viel Spiel hat (sie ist einfach nur aufgesteckt). Hat man einen kritischen Punkt erreicht und möchte schnell in eine entspannte Spreizung zurück, sollte man etwas Geduld mitbringen, und zeitweise ein Stück Holz zwischen die Zähne tun. Beim easy stretch 2000 kam man schneller wieder zurück in den Schritt schonende Lagen - siehe oben, "Das Boot".

    Fast schon unerwartet, aber das Gerät kann durchaus seinen Dienst tun. Der Rücken wird, so primitiv die Konstruktion an dieser Stelle auch ist (ein beweglicher Riegel lässt sich in einige Stellungen bringen, wie bei einer Hantelbank), gut gestützt. Ich habe aber das individuelle Gefühl, es sollten sich nur Fortgeschrittene am Gerät versuchen. Anfänger sollten die üblichen Dehnübungen, u.a. mit Partner, machen, bis ein gutes Niveau erreicht ist und dann auf solch ein Gerät umsteigen.

    Wie bei allen Geräten solchen Typs, sollte man die Knie und die Füße mit etwas abstützen. Ein User schrieb hier von Sandsäckchen; ich, etwa 175 cm, kann hierfür auch zwei identische Ausgaben Beck-Texte BGB von 2008 empfehlen :-).

    Da das Gerät doch den Dienst zu leisten in der Lage ist, aber mich nicht vollständig überzeugen konnte und individuelle Mängel hatte, sehr ich noch eine drei-Sterne-Bewertung - wie gesagt, mit Blick auf die reine grundsätzliche Tauglichkeit des Geräts.

    12.08.2014

    Nützlich, aber

    Ich wollte meiner Unbeweglichkeit ein Ende setzen.

    Positiv:
    + Es geht wunderbar. Stück für Stück hat man Erfolge

    Negativ:
    - Für eine normale Wohnung nicht geeignet, es sei denn man will es wirklich in der Wohnung herumstehen haben
    - Gerät-Boden: Den Kontakt vermeiden, da Kratzer im Boden entstehen! Das musste ich leider im Nachhinein feststellen ;(
    - Kurbel: Es rattert ganz schön laut. Das hört man bestimmt im ganzen Haus, mind. der darunter wohnende.
    - Kurbel: Ich kenne den Mechanismus nicht, aber wenn der Widerstand zu groß wird, so kommt der Kurbel heraus und schlägt mit voller Wucht wieder zurück (wenn man nicht in dem Moment reagiert). Da freut sich wieder der Nachbar.

    Wer rücksicht nimmt auf seine Nachbarn, kann ich das Gerät nicht empfehlen. Ansonsten macht der Beinspeizer das, wofür er bestimmt ist...

    12.01.2014

    Tut was es tuhen soll

    Mein Schwager freut sich sehr über das Geschenk, Er macht Kampfsport und will bald ein Spagat machen können, daher hab ich ihm das zu seinem Geburtstag gekauft. Er sagte mir das es gut ist und er sich darüber freut bald ein Spagat machen zu können.

    12.03.2013

    ein brachialer unterstützer

    erstmal zum verkäufer schnelle bearbeitung netter kundenservice
    das gerät wurde schon fast fertig montiert geliefert
    nur ein wenig festziehen und man kann sofort beginnen
    jeder kennt beim dehnen das so bald es schmerzt man nachlässig wird
    mit dem pro beinspreizer gehört das der vergangenheit an
    einfach am rad drehen und die feder sorgt schon für den rest
    das rad kann man abnehmen um sich mit dem oberkörper nach vorne zu beugen
    das verstärkt den dehneffekt
    die polster lehne der beine setzt über dem knie an und nicht erst darunter
    was das verletzungsrisiko beim dehnen mit spreizern stark reduziert
    alles in allem kann ich das gerät nur empfehlen

    09.01.2013

    Sehr gute Qualität zum fairen Preis!

    Ich habe mir den Beinspreizer bestellt um mehr Flexibilität beim Kampfsport (MMA) zu erreichen. Dafür ist dieses Gerät sehr praktisch. Man kann ihn z. B. beim Fernsehen benutzen oder während man ein Buch liest.
    Der Dehnungsgrad ist durch ein sehr gut erreichbares Stellrad stufenlos möglich. Bei meinem Gerät quietscht auch nichts und schwergängig ist das Stellrad ebenfalls nicht. Daher kann ich die eine oder andere Rezession nicht ganz nachvollziehen.

    Der Aufbau dauert ca. 20 - 30 Minuten und ist selbsterklärend. Man benötigt lediglich einen Schraubenschlüssel. Den hatte ich leider nicht zur Hand aber eine Wasserpumpenzange tut es auch. Mehr Werkzeug ist nicht notwendig.

    Allerdings braucht man für den Beinspreizer entsprechend Platz und das Teil wiegt auch gefühlte 20 Kg. Ich habe ihn allerdings nicht gewogen. Wenn man ihn also nach jedem Einsatz wieder in die Ecke stellen muss ist das auf Dauer etwas nervig, beeinflusst aber nicht die Bewertung, da er exakt das tut was er soll. Schön wäre vielleicht noch ein Winkelmesser um auch kleine Erfolge schon sichtbar zu machen. Die Lieferung ging auch sehr zügig (3 Tage nach Bestelleingang).

    Alles in allem eine ganz klare Kaufempfehlung - daher auch 5 Sterne.

    16.12.2012

    Einwandfreier Beinspreizer

    Preis-Leistung ok. Habe das bekommen, was ich erwartet habe. Funktioniert bisher mechanisch einwandfrei. An den Aufstellflächen sollte werksseitig bereits ein Schutz gegen Verkratzen von Böden befestigt sein (z.B. Parkett). Kann ich weiterempfehlen.

    06.09.2012

    top marke top preis..

    topppp preis für diese marke würde nochmal kaufen mache seid 1989 kampfsport würde ich jeder entfelen würde ich nochmal kaufen und schnelle lieferung kann jeder haben..meine meinung ist A Klasse

    04.10.2011

    Super Preis-Leistungsverhältniss

    Super Preis-Leistungsverhältniss, Gerät ist im guten Zustand... ich habe es bereits viele Wochen und nutze es alle 2-3 Tage nach dem regulären Training... erfolge bezüglich der Beweglichkeit sind rasch zu sehen... jedoch sollte man es nicht übertreiben, um Verletzungen vorzubeugen...

    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.